Global Underscore Praxis
Samstag, 22. Juni
mit Einführung und Live Musik
Details

Einführung in den Underscore: 14.30 – ca. 15.30h (Voraussetzung, wenn du noch keine Einführung erlebt hast)
Underscore:
16 – 20h (bitte pünktlich kommen, wir beginnen und enden gemeinsam)
Kostenbeitrag:
Spendenbasis (Richtwert 8 Euro) plus Beitrag für die Musik
Ort:
Zentrum für Bewegung & Lebenskunst, Kessenicher Straße 217, 53129 Bonn – Dottendorf. Wegbeschreibung
Organisation: post@tanjastriezel.de
Für den Underscore ist keine Anmeldung nötig, es wäre aber schön für mich zu wissen, wieviele Leute wir in in etwa werden, wenn du mir vorab schreiben magst, ob du kommst. Bitte sei pünktlich, wir beginnen und enden gemeinsam und die Voraussetzung ist für den ganzen Underscore zu bleiben. Es ist hilfreich, Grundkenntnisse in CI und Jam Erfahrung zu haben.

Immer um die Sommersonnenwende wird schon seit einigen Jahren ein globaler Underscore veranstaltet, das heißt, dass wir zurselben Zeit rund um den Globus zusammen praktizieren. Der Underscore gibt uns eine organische und geräumige Struktur, einen Rahmen, um mit viel Zeit in ein fokussiertes Contact Tanzen zu kommen, angefangen von Solo, eigenes Ankommen bis hin zu Duetten, Gruppenkonstellationen, Raum zum Schauen und gemeinsames Sharing am Ende durch verschiedene Phasen und Zustände zu tanzen. Er gibt uns eine explizite Landkarte, die uns hilft, uns auf einer Jam zu orientieren und zu fokussieren. Er gibt uns Werkzeuge, wie wir mit uns selbst in gutem Kontakt sein können und lädt uns von dort ins Bewegen und Forschen ein. Wir können Zustände von Nicht-Wissen verwandeln, uns auf die Improvisation einlassen und mit mehr Bewusstheit und Freiheit das Jam-Geschehen mitgestalten.
Die sonntägliche Tanzpraxis orientiert sich ja schon seit einiger Zeit am Underscore nach Nancy Stark Smith und dies ist die Gelegenheit, ihn mal wieder ganz ausführlich und länger zu tanzen! Für diejenigen, die nicht wissen, was der Underscore ist und interessiert daran sind, biete ich um 14.30h eine theoretische Einführung an. Wenn du noch keine Einführung in den Underscore erlebt hast, ist dies die Voraussetzung für die Nachmittagspraxis.
Nach dem Underscore ist noch Zeit für einen Ausklang. Dafür wäre es schön, wenn jede*r eine Kleinigkeit zu essen mitbringt, am besten Fingerfood und auch für zwischendurch! 🙂