F.M. Alexander-Technik

  • Erleben Sie Ihren Alltag oft als Anstrengung?
  • Fühlen Sie sich verspannt und ungelenk?
  • Gehen Sie häufig hektisch und gestresst durch Ihren Tag?


Es geht auch anders!
Wie man denkt .. . .

Die Alexander-Technik ist  eine ganzheitliche Unterrichtsmethode, die sich sowohl bei körperlichen Beschwerden als auch in vielen Lebenssituationen als hilfreich und wirksam erwiesen hat. Sie basiert darauf, ungünstige Gewohnheiten im Bewegen, Fühlen und Denken wahrzunehmen und nachhaltig zu verändern.

Neue Handlungsweisen werden erforscht, eingeübt und allmählich integriert. Aus eigener Kraft können Sie sich von einer Vielzahl von Einschränkungen, Störungen und Stress  befreien. Sie lernen überflüssige Anspannung umzuwandeln, so dass Ihre Bewegungen ökonomischer und freier werden. Sie erleben sich leistungsfähiger, kreativer und steigern Ihr Wohlbefinden.

Wir stehen, gehen, sitzen, tanzen, singen und fahren Rad. Wir sprechen, arbeiten am Bildschirm, greifen zum Telefon und tragen schwere Lasten.
Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, WIE Sie all diese täglichen Dinge tun?

In einer Alexanderstunde wird die Aufmerksamkeit genau darauf gelenkt.
Oft reagieren wir, meist aus Gewohnheit, mit übermäßiger Kraft und Anstrengung auf die alltäglichen und körperlichen Anforderungen. Wir tun mehr als nötig.

Im gemeinsamen Prozess mit der Alexanderlehrerin werden Sie darin unterstützt, inne zu halten und selbst besser wahrzunehmen, wie Sie die Dinge tun. Die begleitenden und unterstützenden Hände spüren feinste unnötige Anspannungen auf.

Durch Innehalten gewinnen wir einen Moment, um die automatischen Abläufe zu unterbinden. Dieses Nicht-Tun bedeutet ein bewusstes Stoppen zwischen Reiz und Reaktion und erlaubt uns, unsere Handlung bewusst zu wählen.

Durch gedankliche Ausrichtung werden sich Ihre Bewegungen, Ihr Körpergefühl und Ihr Verhalten spürbar verändern. Sie lernen mehr und mehr, nicht einfach zu reagieren, sondern in jeder Situation die Kraft Ihrer Entscheidungsfreiheit zu nutzen.